Das Haus wurde 1885 für ein General erbaut. Es steht in Foix, ein früheres Schifferviertel, das Ende des 19. Jahrhunderts nach dem Bau von Deichen zum Schutz von Überschwemmungen bürgerlich wurde. Nicht weit vom Stadtzentrum und seinen Geschäften entfernt, zu Füssen der Schlossmauern, hat man vom Haus aus einen atemberaubenden Blick auf die Loire.

La Perluette liegt optimal und ist einfach zu erreichen.

In der Nähe und westlich entlang des Flusses befinden sich mehrere gebührenpflichtige Parkplätze und etwa 100m vom Haus entfernt ein kostenloser.

Der Bahnhof Blois-Chambord ist 5 Minuten zu Fuss vom Haus entfernt (Eineinhalb Stunden mit dem Zug von Paris).

Das Haus besitzt einen angenehm eingerichteten Hof mit Tischen und Stühlen in dem Sie ausruhen können.

Haustiere sind nicht erlaubt.
Das Rauchen ist im Haus nicht gestattet, aber im Hof stehen Ihnen Aschenbecher zur Verfügung.
Anreisezeiten: zwischen 17:00 Uhr und 20:00 Uhr
Abreisezeiten: spätestens um 11:00 Uhr

Schließungsperiode:

Zugang für Behinderte: leider ist das Haus wegen der Treppen nicht rollstuhlgerecht